Kunstverein Atelierhof Werenzhain e.V.

Über uns

Der Kunstverein Atelierhof Werenzhain e.V. wurde 1996 von Künstlerinnen aus Ost und West gegründet. Mit dem Erwerb des ehemaligen Lehn-Schank-Gutes Werenzhain wurde ein Ort zur Förderung von Künstlerinnen geschaffen. 
Die Arbeit des Vereins zielt auf überregionale Aufmerksamkeit, wie auf die Bereicherung des Kunst- und Kulturlebens vor Ort.


Zweck & Ziel

Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur. Als solche gelten alle Sparten der bildenden Kunst, der darstellenden Kunst (vor allem Performance-Art und -Tanz) Design, des kunstnahen Handwerks, die Kunst- und Kulturwissenschaften und -geschichte. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Förderung von Frauen aus den genannten Sparten.

Des Weiteren gehört die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen, die Inklusion von gesellschaftlichen Minderheiten und Benachteiligten sowie der Erhalt des im Besitz des Vereins befindlichen Denkmalguts „Ehemaliges Lehnschankgut Werenzhain“ zu den Aufgaben des Vereins.


Als langjährige künstlerische Leitung hat Ursula Bierther seit Vereinsgründung bis 2010 das Programm ausgerichtet. 2011 hat Iris Stöber diese Aufgabe übernommen. 

Der Atelierhof Werenzhain e.V. ist ein Kunstverein und ist offen für interessierte Menschen. Wir sind gemeinnützig, unsere Aktivitäten sind nicht auf das Erzielen von Einnahmen ausgerichtet. Wir verfolgen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Daher sind wir auf finanzielle Förderung und Unterstützung angewiesen.

Atelierhof-Team 2019

Gemeinsames Mittagessen