Atelierhof Werenzhain

Ein Ort der Kunst, des kreativen Gestaltens und des Besinnens in der Niederlausitz

open art Lausitz – neues Kulturformat in der Niederlausitz

An vier Wochenenden im August 2021 verbinden sich vier Landkreise im südlichen Brandenburg zu einem neuen Kunstformat.
Jeweils ein Projektort, ein Bahnhof sowie weitere kleine Mitmach-Orte, Scheunen und Wiesen werden zu temporären Kunstorten umfunktioniert und durch regionale und überregionale Akteure bespielt.
Kleine Touren machen neugierig, die Lausitz per Fahrrad oder Auto kulturell (neu) zu entdecken.
Das Programm reicht von Licht- und Rauminstallationen, Klangkunst und Musik, Performance und Video, einem Wanderkino und mobilen Atelier bis hin zu Kunst in der Landschaft.
Vielfältige Workshops laden Besucher:innen ein, spielerisch und kreativ mitzuwirken und ein Teil der open art Lausitz zu werden.
In Zeiten des Wandels tragen Kunst und Kreativität dazu bei, Vielfalt sichtbar zu machen, Gemeinsamkeiten zu entdecken und die Zukunft mitzugestalten. Ganz im Sinne der open art Lausitz: Wir sind open, wir sind eine Art, wir sind Lausitz.

Mehr unter: www.open-art-lausitz.de

Termine und Orte
Elbe-Elster
Atelierhof Werenzhain • Fr. 6. bis So. 8. August 2021

Dahme-Spreewald
Projektraum Drahnsdorf • Fr. 13. bis So. 15. August 2021

Oberspreewald-Lausitz
Musikbahnhof Annahütte • Fr. 20. bis So. 22. August 2021

Spree-Neiße
Steinitzhof Drebkau • Fr. 27. bis So. 29. August 2021

Wir sanieren!

Seit 1996 wird die unter Denkmalschutz stehende Hofanlage durch den gemeinnützigen Verein mit einem vielfältigen Kunst-, Kultur- und Bildungsprogramm bespielt.
Nun gilt es, das in die (vielen) Jahre gekommene Hauptgebäude grundlegend zu sanieren und zukunftstauglich zu machen. Dies ist für den Verein als Eigentümer eine große finanzielle Herausforderung.

Im Sommer werden die neuen Räume wieder für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

Die EU und das Land Brandenburg fördern die Sanierungsmaßnahmen mit 75% der Baukosten, die restlichen 25% bringt der Verein auf, das sind rund 250.000 Euro Eigenanteil für den Verein. 

Die Sanierung wird gefördert durch das Land Brandenburg und die Europäische Union.

Kunst, Kultur und Bildungsarbeit in Zeiten von Corona und Bauarbeiten

Wir sind zuversichtlich, mit der OPEN ART Lausitz im August in die Kultursaison starten zu können.
Aufgrund der Pandemiebestimmungen sowie der Bauarbeiten wird das Kulturprogramm in den Außenräumen und -flächen stattfinden.

Aktuelle Termine

11. Filz-Symposium

03. - 26. 09.

FILZ vielschichtig, durchsichtig, verwirrend und stabil KUNST und SPIEL FilzWorkshops und Offene Werkstatttage 

mit den Kursleiter:innen: Susanna Feldmann, Sabine Reichert -Kassube, Margit Röhm-Triluna, Heike Spiekermann, Petra Nasdal und Maria Sagurna 




Tag des offenen Denkmals

So 12.08.

von 11 - 18 Uhr

Sie erhalten Einblicke in die alten Gemäuer, die Ställe und der Scheune des weitläufigen Atelierhofes Werenzhain, der zum Teil noch eine Baustelle ist. 

Das Sommer-Café lädt zu Kaffee und hausgebackenem Kuchen ein.

Unser Shop mit einem großen Fundus hat geöffnet.

Eintritt frei 




 23. Internationales Puppentheaterfestival
Elbe-Elster
 

Puppenspiel "Kurs auf ein Wunder" 

flunker produktionen 

Di 21.08.

19 Uhr

Leichtmatrosen, Smutjes, Badegäste, Zuschauer und Publizisten – alle gemeinsam an Bord der Sehnsucht. Begrüßt und geleitet von zwei extremengagierten Kapitänen geht es hinaus auf See, wo die Wirklichkeit eine andere ist und Schein und Sein buchstäblich verschwimmen. 

'Fundus'
Verkaufs-ausstellung

nur nach Vereinbarung

Aus unserem regionalen bis internationalen Netzwerk zeigen wir Werke von Maria Fjodorovna, Renate Hampke, Marjan Jaspers, Doris Kollmann, Vera Kowaljowa, Valentina Ljachowitsch, Christine Prinz, Renate Quast, Manuela Sambo, Hyo Jung Seo, Ursula Bierther, Iris Stöber. Zu sehen sind Malerei, Fotografie, Zeichnung, Drucke – kleines Feines und Großformatiges. Alle Arbeiten sind käuflich.

Der Erlös kommt der Sanierung zugute.

Gezeigtes Bild von Hyo Jung Seo

Selbst kreativ sein

Im denkmalgeschützten Lehnschankgut befindet sich seit 1996 ein Domizil für Künstler:innen und kreative Menschen. Neben wechselnden Ausstellungen finden Sommerwerkstätten, Kunstgespräche und Workshops statt. Scheunen, Stallungen und Außengelände stehen für künstlerische Arbeiten zur Verfügung.

Kulturelle Bildung für Kinder- und Jugendgruppen

Kinder treffen Künstler:in – unter diesem Motto finden begleitend zu den laufenden Ausstellungen Workshops für Kinder statt. Hier besteht die Möglichkeit, mit dem/der Künstler:in gemeinsam die Ausstellung zu besichtigen und Fragen zu stellen. Darüber hinaus bieten wir 1-Tages-Workshops. Dieses Angebot eignet sich besonders gut für Kita- oder Schulgruppen. Termine und genaue Informationen auf Anfrage. 

Werenzhainer
Sommerwerkstätten

Scheunen und ehemalige Stallungen stehen für kreatives Arbeit offen:                                    Künstlerisches und handwerkliches Arbeiten gehören seit Anbeginn zum Kern des Atelierhofs. Für alle, die gern im direkten Austausch arbeiten und neue Fertigkeiten erlernen oder ausbauen möchten, werden in den Sommermonaten Wochenend-Workshops zu verschiedenen Techniken angeboten.

Freies künstlerisches und performatives Arbeiten

Für Künstler:innen bieten sich individuelle Arbeitsmöglichkeiten im Bereich der Bildenen Kunst, Tanz und Performance an. Atelier- und Werkstattflächen, Parkettsaal, ehemalige Stallungen und Scheunen, Hof- und Gartengelände können nach Vereinbarung für einzelne oder Gruppen genutzt werden. Übernachtungsmöglichkeiten befinden sich vor Ort.

Wir bedanken uns für die Unterstützung unseres Projektes!

Über unsere Crowdfunding-Aktion im Herbst 2020 sind mit Unterstützung der Sparkasse Elbe-Elster „99funken” 25.880€ zusammengekommen.

Damit konnten die Ziegel für die Neueindeckung des Daches mit finanziert werden.

Möchten Sie mehr erfahren?

Melden Sie sich gern bei uns.